Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
25. April 2013 4 25 /04 /April /2013 23:21

Veit schreibt:

 

Wiederholung 4
Unterschied zwischen Barock und Klassik:
Mit der Klassik beginnt das Zeitalter der Aufklärung (zu dieser Zeit fr. Revolution, Umbrüche), in der Oper geht man eher weg von Heldenepen und hin zur bürgerlichen Thematik (Figaro von Mozart), Solidarität mit der Mittel und Unterschicht, Anteil der geistlichen Musik sinkt weiter.
Gregorianik gibt es bis heutzutage noch. Dabei wird jedoch oftmals eine Orgel als Begleitung eingesetzt.
Frühklassik (Mannheimer Schule)  : erstmals Gedanken über Dynamik.
Liste verschiedene Musikertreffen:
Darmstädter Ferienkurse für neue Musik: Bietet zweijährig Kompositionskurse in Neuer Musik an. Dabei entstehen oft Werkstadtkonzerte. Möglichkeit mit Bekannten Komponisten zusammenzukommen und sich auszutauschen. Nach dem Krieg hatten sie den Gedanken die Entwicklung der Neuen Musik in Deutschland zu leiten
Donaueschingen: Vom Land Baden-Württemberg finanziertes Festival wo oftmals Uraufführungen stattfinden.
Salzburger Festspiele: Schwerpunkt Oper, ursprünglich für Mozart gedacht, führen mittlerweile auch andere Stücke auf.
In Bayreuth wird nur Wagner aufgeführt.
Hörbeispiel:
Uranus und Neptun aus Planets (1914) von Gustav Holst.
Eindrücke: Nicht Funktioinsharmonisch, schwebende Tonalität, Blech dominiert, Frauenchor (nur mit Vokalisen) am Ende.
Resümee: Britischer Impressionismus. Da Bezug zu den außermusikalischen Planeten Programmmusik.
Arie= Sologesangspartie aus einer Oper
Symphonische Dichtung = Darstellung außermusikalischer Sachverhalte mit musikalischen Mitteln. Immer ohne Gesang. Wichtigstes Beispiel: „Also sprach Zaratustra“ von Richard Strauß.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare